Die vereinigten Stars vom TWU-Turnier

Dezember 3, 2012 von  
Kategorie Allgemeines

Die bereits achte Auflage des legendären TWU-Hallenmasters, welches am 30. November und 1. Dezember 2012 in der Florianihalle in Groß St. Florian über die Bühne ging, war wieder ein Riesenerfolg. Der Veranstalter Team West United Football Club (TWU) konnte den Teilnehmeransturm der Vorjahre aufrechterhalten und an den beiden Turniertagen unglaubliche 29 Mannschaften begrüßen. Obmann Marc Schelch: „Ich bin wahnsinnig stolz auf unser Event. Wir haben ziemlich sicher das größte Hobbyfußballturnier der Steiermark, bei dem kein Preisgeld abzuräumen ist. Wir bekommen von vielen Kickern zu hören, dass sie auf Grund des großen Spaßfaktors und der familiären Atmosphäre im Kreise der TWU-Familie unser Turnier als absolutes Highlight der Hallensaison sehen!“

Das sportliche Niveau war dennoch sehr hoch, denn fast alle Teams, welche sich für die KO-Spiele qualifizierten, hatten mehrere Spieler von der Gebiets- bis zur Landesliga in ihren Reihen. Die beiden Vorjahresfinalisten „Team Secura“ und „Spargo“, die diesmal auch zum engeren Favoritenkreis zählten, mussten diesmal schon nach dem Viertelfinale vom Turniergeschehen Abschied nehmen. Den Finaleinzug schafften die „United Allstars II“ (2:1 im Semifinale über „Team Almak) sowie die „Renault Plasch Juniors“ mit einem 1:0-Erfolg über „Mühle Stainz“. Das Spiel um Bronze konnte „Team Almak“ (u.a. mit Kultgoalie Bernd Barl sowie den Frauentaler Oberligakickern Hans-Peter Nebel, Dominik Rothschädl, Matthias Pratter und Dominik Haring) gegen „Mühle Stainz“, wo vor allem DSC-Kicker Gregor Grubisic für einige Gustostückerln sorgte, mit 4:1 für sich entscheiden. Im großen Finale konnten die „United Allstars II“ recht früh die lang anhaltende Torsperre von Daniel Rössler brechen und gingen mit 2:0 in Führung. Die „Renault Plasch Juniors“ wollten sich aber nicht so einfach geschlagen geben und kamen durch zwei super herausgespielte Tore zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Dann legte das „Zweierteam“ der United Allstars noch einmal einen Gang zu und holte sich mit einem verdienten 4:2-Sieg den begehrten TWU-Siegerpokal. Zur starken Mannschaftsleistung um Goalie Martin Pölzl und die Spieler Stefan Schneebacher, Julian Brauchart und Michael Hirt kam noch ein bestens aufgelegter Claudio Lipp dazu, der sich auf Grund seiner Leistung auch über den Titel „Bester Spieler“ freuen durfte. Als „Bester Tormann“ wurde Daniel Rössler vom Finalisten Renault Plasch Juniors ausgezeichnet, der mit fünf „Shutouts“ die gegnerischen Stürmer reihenweise zur Verzweiflung brachte. Über die Torjägerkrone durfte sich Benni Fleischhacker (FC Sinnitsch) mit 10 Volltreffern freuen.

Im Rahmen der längsten Siegerehrung der TWU-Geschichte kürte TWU weiters noch die trinkstärkste Mannschaft (KMK Kabelmontagen Krobath), den schönsten Treffer (Jürgen Kleindienst)  sowie den besten Torjubel (Philipp Doppler). Ebenfalls bedankte man sich bei allen Helferinnen und Helfer, allen Gönnern und Sponsoren sowie den souveränen Schiedsrichtern Rodler, Schreiber und Perkosan.

Turniersieger United Allstars II

Turniersieger United Allstars II

Kommentar schreiben

Schreib deine Meinung...

Du musst dich einloggen um einen Kommentar schreiben zu können.

'